Beamte auf Lebenszeit

 

Was ist ein Beamter auf Lebenszeit?

Lebenszeitbeamter bzw. ein Beamter auf Lebenszeit ist ein Status. Dieser Titel wird nach dem Ende der Probezeit (Beamte auf Probe) verliehen. Nach § 40 BLV (Bundeslaufbahnverordnung) wird die Eignung, Befähigung sowie die fachliche Leistung in der Regel durch eine Beurteilung vom Dienstvorgesetzten durchgeführt und festgestellt. Hat ein Beamter vor Ende der Probezeit sein 35. Lebensjahr vollendet so kann der Status auf Lebenszeit in der Regel nicht verliehen werden. (Es gibt jedoch auch Ausnahmen, z. B. Schwerbehinderung, bestimmte Laufbahnen oder auch Laufbahnen, wo nur sehr wenige Bewerber vorhanden sind. Auch gibts hier unterschiedliche Landesgesetze mit teilweise sehr unterschiedliche Regellungen.

Beamte auf Lebenszeit, wenn Sie schon mind. 5 Jahre im Dienst sind (inkl. Anrechnung des Statuses als Beamter auf Probe) erhält vom Dienstherrn im falle der Dienstunfähigkeit eine Dienstunfähigkeitsrente. Anfangs um die 1.200€ brutto. Daher sollte auch der Beamte auf Lebenszeit über eine Dienstunfähigkeitsversicherung nachdenken.

 

Beamter auf Lebenszeit DU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen