Dienstunfähigkeit bei Beamten steigt wieder an

 

12% der im Jahr 2015 pensionierten Lehrerinnen und Lehrer wurden wegen Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt. Vorallem große Belastungen wie größere Schulklassen und anstrengendere Schüler sind bei Lehrerin ein Grund für die vorzeitige Pensionierung. Aber auch andere Bereiche, wie ehemalige Bahnbeamte und Soldaten bei der Bundeswehr werden wegen großen Belastungen vorzeitig in die "Rente" geschickt.

Während in den 90er Jahren die Dienstunfähigkeit für Beamte noch finanziell attraktiver war, hat sich das in den letzten Jahren sehr geändert. Mit der Reform des Beamtenversorgungsgesetzes im Jahr 2001 hat sich die Zahl der Frühpensionierung wesentlich verringert - jetzt steigt diese aber wieder an. Dies zeigt aber auf, wie wichtig eine hochwertige Absicherung mit Hilfe einer Dienstunfähigkeitsversicherung ist.

 

Quelle:

https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2016/12/PD16_455_742.html

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen