Dienstunfähigkeitsversicherung für Telekombeamte

telekombeamte

Es gibt sich noch, die Telekombeamte, es handelt sich hier um Beamte, welche vom damaligen Staatsmonopol der Telekom zur Deutschen Telekom AG übernommen worden sind. Viele Telekombeamte gelten als "Insichbeaurlaubt", d. h. Sie sind zwar rechtlich noch Beamte, erhalten später eine Pension und haben auch Anspruch auf eine Dienstunfähigkeitsrente von seitens des Dienstherrn, aber werden eben nur wie Angestellte bezahlt. Ähnliches gilt für Postbeamte und Bundesbahnbeamte.

Somit benötigen also Telekombeamte keine Berufsunfähigkeitsversicherung sondern auch eine Dienstunfähigkeitsversicherung mit einer DU-Klausel (Dienstunfähigkeitsklausel). In der Regel gibts zwar keine Telekombeamte auf Probe, auf Zeit oder auf Widerruf, aber dafür Telekombeamte auf Lebenszeit. Trotz meist schon längerer Dienstzeit besteht auch in dieser Berufsgruppe eine Versorgungslücke. Derzeit kann diese noch bis zu 1.000€ mtl. betragen.


dienstunfaehigkeitsversicherung vergleichen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen