Dienstunfähigkeitsversicherung für Feuerwehr Beamte

 Feuerwehr Dienstunfähigkeitsversicherung

 

Während die Freiwillige Feuerwehr ehrenamtlich bei der Brandbekämpfung oder anderen Tätigkeiten der Feuerwehr hilft, ist die Berufsfeuerwehr in einen Beamtenstatus. Wie auch andere Beamte, kann ein Feuerwehrbeamter dienstunfähig werden. Je nach Bundesland sind die Beamten der Feuerwehr in einen mittleren Dienst, gehobenen oder höheren Dienst tätig. Unterschiedliche Tätigkeiten wie Brandrettung, Personen bergen oder Keller nach einen Hochwasser auszupumpen, erfordern für diesen Beamtenberuf eine hohe Anforderung.

Als Anwärter bei der Feuerwehr hat man überhaupt keinen Schutz bei Dienstunfähigkeit. Eine Entlassung vom Dienst sowie die Nachversicherung in die gesetzliche Rentenversicherung wäre dann die Folge. Ist die fünf jährige Wartezeit noch nicht erfüllt, erhält man keine Leistung. Auch nach Ablauf der Wartezeit und nach erreichen eines Beamten-Status, sollte man unbedingt an eine Absicherung denken, denn gerade in den ersten 20 - 30 Dienstjahren besteht eine riesige Versorgungslücke.

 

Spezielle Dienstunfähigkeitsklausel bei Feuerwehrbeamten:

Beamte der Feuerwehr benötigen ähnlich wie Vollzugsbeamte bei der Polizei, eine ganz spezielle Dienstunfähigkeitsklausel in Ihrer Dienstunfähigkeitsversicherung. Nur mit der Feuerwehr DU Klausel besteht im Versicherungsfall entsprechender Versicherungsschutz.

 

Karrierestufen bei der Feuerwehr

  • Brandmeisteranwärter
  • Brandmeister
  • Oberbrandmeister
  • Hauptbrandmeister

 

Berufsunfähigkeitsversicherung für die Freiwillige Feuerwehr

Aber auch die Freiwillige Feuerwehr benötigt Schutz im Falle einer Berufsunfähigkeit. Möchte man später in die Berufsfeuerwehr wechseln, sollte unbedingt die entsprechende DU-Klausel im Versicherungsschutz enthalten sein. Mit der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung kann man sich später einen Versicherungswechsel sparen.

dienstunfaehigkeitsversicherung Feuerwehr vergleichen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen